Seite auswählen

Übersicht Brustverkleinerung

Alles was Sie kurz und knapp über die Mammareduktion wissen müssen

Überblick zur Brustverkleinerung (Brustreduktion)

OP-Ziel:

 

Verkleinerung der Brust und Verbesserung der Brustform. Gleichzeitige Anhebung der Brust und evtl. Verkleinerung des Brustwarzenhofes

 

OP-Methode:

 

Je nach Form und Größe der Brust und der Hautqualität werden unterschiedliche Operationstechniken angewendet. Favorisiert wird die narbenarme Technik mit innerem BH

 

OP-Vorbereitung:

 

Blutbilduntersuchung, ab 40 Jahren Mammographie, EKG nur in Ausnahmefällen, Absetzen von blutverdünnenden Medikamenten 14 Tage vor der Brust-Op

 

Op-Dauer:

 

ca. 2,5 bis 4 Stunden, je nach Größe der Brust und angewendeter OP-Technik

 

Betäubung:

 

Vollnarkose, TIVA Anäesthesie

 

Klinikaufenthalt:

 

1-2 Tage, je nach Aufwand und Größe der Operation

 

Nach der OP:

 

Regelmässige Nachkontrollen in definierten Zeitabständen
5 Tage spezieller Tapeverband, Fadenzug nach 14 Tagen
Duschen ab dem 5. post-OP Tag, gesellschaftsfähig in 3-4 Tagen
4-6 Wochen spezieller BH, 6 Wochen kein Sport, Saunabesuch
3-6 Monate Schutz der Narbe vor Sonneneinwirkung
Spezielle Verhaltensweisen nach Rücksprache mit dem Operateur
Sichtbare Schwellungen 2 bis 3 Wochen, Endergebnis mit Endform in 6 Monaten sichtbar

 

Arbeitsfähig:

 

Nach ca. 14 bis 18 Tagen

 

Schmerzen:

 

Die ersten 4-5 Tage mittelgradige Schmerzen

 

Narben:

 

sichtbare Narben, spezielle Narbenbehandlung in Absprache mit dem Operateur

 

Haltbarkeit:

 

Die Haut verliert mit dem natürlichen Alterungsprozess wieder an Elastizität. Die Brust kann deshalb über Jahre wieder an Straffung verlieren.

 

Risiken:

 

Allgemeine Operationsrisiken (Blutung, Infektion, Nachblutung, Wundheilungstörungen, Thrombose, Embolie, Narkoserisiko etc.)

Spezielle Operationsrisiken: Wundheilungsstörungen, Asymmetrie der Brüste, Gefühlsstörung im Brustwarzenbereich, Entzündungen, Beeinträchtigung der Stillfähigkeit, Hämatom (Bluterguss) Serom (Wundwasseransammlung)

 

Stillfähigkeit:

 

Durch die Anwendung moderner Operationstechniken ist das Risiko, die Stillfähigkeit zu verlieren gering, kann aber nicht sicher ausgeschlossen werden.

 

OP-Endergebnis:

 

Bis ca. 6 Monate nach der OP kann sich die neue Brustform noch verändern, die Narbenreifung dauert ca. 8 – 12 Monate bis eine feine, blasse und strichförmige Narbe verbleibt

 

Suchbegriffe

 

Brust Operationen, straffen der Brust, hängende Brüste, Brustreduktionen, Brust Straffung, Brust Straffen, Brüste straffen, Brust Verkleinerung, Brustchirurgie, Busen OP, Brust-Operation, Verkleinerung der Brust, Mammareduktionsplastik, Busenverkleinerung, Reduktionsplastik der Brust

 

Lassen Sie sich persönlich von uns beraten

Vereinbaren Sie doch ein unverbindliches Beratungsgespräch in unserer ARTEO PRAXIS (Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf) bei unseren Fachärzten Dr. Akbas und Dr. Alt. Mit über 16 Jahren (Dr. Akbas) und 24 Jahren (Dr. Alt) Erfahrung stehen ihnen 2 ausgewiesene Experten für Eingriffe an der Brust zur Verfügung.

Lesen Sie auch in unserem Blog

Billiganbieter-Dumpingpreise und die Brust Vergrößerung mit innerem BH

Seit 2016 und 2017 drängen immer mehr Anbieter auf den Markt der Ästhetik sowie Schönheitschirurgie. Insbesondere störend ist die Tatsache das Brustvergrösserungen als Massenware von dubiösen sowie nicht seriösen Geschäftsmodellen für Dumping Preise angeboten werden....

0211 585 899 80
Schließen