Seite auswählen

Bauchstraffung in Düsseldorf

Schwangerschaften und Gewichtsabnahmen hinterlassen Spuren am Bauch.
In der ARTEO Praxis verhelfen wir Ihnen durch eine Bauchstraffung zu einem besseren Gefühl.

Bauchdeckenstraffung – Abdominoplastik in Düsseldorf

Die Bauchstraffung (sog. Bauchdeckenplastik) wird in Düsseldorf in unserer Arteo Privatklinik auf höchstem Facharzt- sowie Qualitätsniveau angeboten. Im Zeitalter von Übergewicht und infolge von starken Gewichtsabnahmen steigt die Zahl von Bauchdeckenstraffung (sog. Abdominoplastik) innerhalb des Faches Plastische und Ästhetische Chirurgie steil an.

Wichtige Informationen im Überblick

Infoblatt zur Bauchdeckenstraffung

OP-Ziel:Straffung der Hautweichteile am Bauch sowie Schambereich (Entfernung von überschüssiger Haut und Fettgewebe), Straffung der Bauchmuskulatur um einen flachen Bauch und eine schöne Taille zu erzielen
OP-Methode:Komplette Abdominoplastik mit gestieltem Nabelversatz und Fasziendoppelung nach Mayo
Vorbereitung:Blutbilduntersuchung, EKG nur in Ausnahmefällen, Absetzen von blutverdünnenden Medikamenten 14 Tage vor der Bauchstraffungs-OP
OP-Dauer:ca. 2 bis 4 Stunden
Betäubung:Vollnarkose in TIVA Technik
Klinikaufenthalt:Minimum 2 Tage bis maximal 3 Tage
Nach der OP:Regelmässige Nachkontrollen in definierten Zeitabständen, 5 Tage spezieller Schaumstoff Verband mit Kompression, Fadenzug am Bauchnabel nach 14 Tagen, Der Restfaden ist selbstauflösend, Duschen ab dem 4. post-OP Tag, gesellschaftsfähig in 5-7 Tagen, 6 Wochen muss ein spezielles Kompressionsmieder getragen werden, 6 Wochen kein Sport, Saunabesuch und andere körperlichen Anstrengungen, 3-6 Monate Schutz der Narbe vor Sonneneinwirkung, Spezielle Verhaltensweisen nach Rücksprache mit dem Operateur, Sichtbare Schwellungen 4 bis 8 Wochen, Endergebnis mit Endform in 6 Monaten sichtbar, Thrombose-Prophylaxe durch Spritzen.
Arbeitsfähig:Nach ca. 14 Tagen
Schmerzen:Mittelgradige Schmerzen
Narben:Normalerweise wenig sichtbar
Haltbarkeit:Dauerhaftes OP-Ergebnis
Risiken:Allgemeine Operationsrisiken (Blutung, Infektion, Nachblutung Wundheilungstörungen, Thrombose, Embolie, Narkoserisiko etc.)
Endergebnis:Ca. 6 bis 9 Monate nach der OP ist das Endergebnis sichtbar, die Narbenreifung dauert ca. 1 Jahr, 18 Monate bis eine feine, blasse und strichförmige Narbe verbleibt

Gründe für eine Bauchdeckenstraffung

Ein straffer Bauch mit schöner Taille ist wichtig für die Erscheinung von Frauen und Männern mit Auswirkungen auf das Auftreten im Berufs- und Privatleben. Nach starker Gewichtsabnahme, Schwangerschaft oder einfach durch den Verlust der Hautelastizität kann der Hautmantel im Bereich des Bauches zu groß werden, so dass eine Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) erforderlich sein kann. Eine isolierte Fettabsaugung (Liposuction) bei überschüssiger Haut am Bauch ist nicht möglich, da die Bauchhautweichteile aufgrund der fehlenden elastischen Rückstellkraft nicht mehr ausreichend schrumpfen kann.

Bauchstraffung in Düsseldorf – Dr. Akbas klärt vor der Bauch OP auf

In diesem YouTube Video klärt Dr. Akbas aus Düsseldorf vor Beginn einer Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) über die Gründe und OP-Techniken einer Bauchstraffung bei schlaffer Haut auf.

Verschönerung der Bauchregion

Mit der Bauchdeckenstraffung steht uns eine gute Möglichkeit zur Verfügung, die als unschön empfundene Bauchregion zu optimieren. Die Straffung des Bauches umfasst eine Entfernung größerer Fettdepots und erschlafften Gewebes aus der gesamten vorderen Bauchregion. Darüber hinaus kann bei der Operation die Muskulatur der Bauchwand gestrafft werden (Fasziendoppelung nach Mayo). Die Bauchdeckenstraffung kann das Aussehen eines vorgewölbten Bauches (Kugelbauch oder Hängebauch) deutlich verbessern. Selbstverständlich ist das Ergebnis der Bauchstraffung vom individuellen Zustand der Haut, des Unterhaut-Gewebes und der Muskulatur abhängig.

Verschiedene Formen der Bauchdeckenstraffung

Verschiedene Formen der BauchdeckenstraffungBei der Bauchdeckenstraffung wird zwischen der reinen Unterbauchstraffung (Dermolipektomie) und der ausgedehnten Abdominoplastik mit Oberbauchstraffung unter Einschluss des Bauchnabels unterschieden. Durch sog. Dermolipektomien (Unterbauchstraffung) muss in diesen Fällen überschüssige Haut am Unterbauch und Fettgewebe entfernt werden. Bei der kompletten Bauchstraffung wird der Oberbauch mit gestrafft und Nabel versetzt. Zur Konturverbesserung kann in den Randbereichen eine Fettabsaugung an Bauch und Flanken hilfreich sein. Die Narben verlaufen jeweils an optisch günstigen Stellen im Bereich der Schamhaargrenze bzw. um den Bauchnabel herum, so dass diese später unter dem Bikini und dem Slip versteckt sein werden.

Straffung des Bauches in Düsseldorf

Straffung des Bauches in DüsseldorfDie Bauchdeckenplastik mit Straffung der Muskulatur (Fasziendoppelung nach Mayo) an der Bauchwand sowie einer besonderen Nahttechnik ist eine hoch spezialisierte Art der Bauchstraffung, die in unserer ARTEO PRAXIS (Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf) angeboten wird. Die Bauchstraffung ist zwar eine Routine-Operation, allerdings bestehen große Unterschiede in der qualitativen, operationstechnischen Ausführung der Bauchstraffung, in der sorgfältigen Planung vor der geplanten Bauchstraffung sowie in der Qualität der Nachbehandlung nach erfolgter operativer Bauchstraffung.

Vorbereitung vor einer Abdominoplastik

Sorgen Sie dafür, dass Sie gerade vor einer OP möglichst in einer optimalen gesundheitlichen und ausgeruhten Gesamtverfassung sind. Schränken Sie einige Tage vor der Operation den Genuss von Alkohol ein. Auf jeden Fall muss 2-3 Wochen vor dem Eingriff das Rauchen komplett eingestellt werden (negativer Auswirkungen des Nikotins). Kurz vor und während der Periode besteht eine verstärkte Blutungsneigung, die Operationsdauer und kosmetisches Resultat beeinträchtigen kann.

Sollte Ihre Periode auf den Operationstermin fallen, so könnte sie medikamentös verschoben werden. Neigen sie zu auffälligen blauen Flecken oder haben Sie anhaltende Blutungen nach Bagatelleverletzungen erlebt, so sollte eine Gerinnungsstörung vor der Operation durch eine spezielle Untersuchung (großer Gerinnungsstatus) unbedingt ausgeschlossen werden. Die Einnahme von Schmerzmitteln, z. B. Aspirin oder Rheumamitteln oder von Vitamin E, setzt die Blutgerinnung herab. Um unnötige Blutungen zu vermeiden sollten Sie diese unbedingt, nach Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt, zwei Wochen vorher absetzen!

Planen Sie 10 bis 14 freie Tage im Anschluss an den Eingriff zur Regeneration ein. In den ersten Tagen nach ästhetischen Operationen sind Sie körperlich noch nicht voll einsatzfähig. Klären Sie vor der Operation alle Fragen im Detail, am besten notieren Sie sich einen Fragenkatalog. Vor jedem Eingriff muss der Patient eine sog. Einverständniserklärung unterschreiben. Dieses Formular dokumentiert den geplanten Eingriff und die damit verbundenen Risiken. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie über die Operation und die potenziellen Risiken aufgeklärt wurden.

Ablauf Bauchstraffung

Operationsablauf einer Abdominoplastik

Ablauf BauchstraffungDie Abdominoplastik erfolgt in Vollnarkose und ist mit einem 2-3 tägigen stationärem Aufenthalt in unserer ARTEO KLINIK Düsseldorf verbunden. Zu Beginn wird ein langer, bogenförmiger Hautschnitt gesetzt, der im Bereich der Schambehaarung verläuft und von einem zum anderen Beckenknochen reicht. Zusätzlich wird der Nabel mit einem kleinen kreisrunden Schnitt vom umliegenden Gewebe befreit. Bei der isolierten Unterbauchstraffung ist der Schnitt wesentlich kleiner und es ist eventuell sogar möglich, auf die Umschneidung des Nabels zu verzichten. Bei der Operation wird gewöhnlich die ganze Haut zwischen Nabel und Schambehaarung quer ovalär entfernt. Der vorher ausgeschnittene Nabel wird in seiner ursprünglichen Stelle wieder durch die neue Haut des Bauches gezogen, nachdem die abgehobene Haut des Oberbauches (bis hinauf zu den Unterbrustfalten) zu den Schamhaaren hinunter gestrafft wurde. Es resultiert dadurch ein zunächst stark gespannter Bauch mit einer bogenförmigen Narbe, die durch einen entsprechenden Bikini oder dem Slip verdeckt werden kann. Bringen Sie zur Operation Ihren Badeanzug mit, damit die verbleibende Narbe vom Operateur in diesen verlegt werden kann.

Fasziendoppelung nach Mayo

Ist auch die Muskulatur stark gelockert (Rectusdiastase), so wird diese während der Operation im senkrechten Verlauf zwischen Brustbein und Schambein zur Mitte hin gestrafft. Damit wird eine festere Bauchwand mit Verschmälerung der Taille erreicht. Die Narbenbildung selbst ist individuell sehr verschieden, so dass 20% der Frauen ein Jahr lang mit einer geröteten, bis 3 mm breiten derben Narbe rechnen müssen. Diese verblasst jedoch in jedem Fall und kann gegebenenfalls später in einzelnen Abschnitten korrigiert werden.

Die isolierte Unterbauchstraffung

Bei der isolierten Unterbauchstraffung wird die Haut nur zwischen Nabel und der Inzisionslinie gestrafft. Dieses Areal wird zur Entfernung der überschüssigen Haut nach unten gezogen und daraufhin wieder eingenäht. Vor dem endgültigen Verschließen der Wunde legt der Operateur feine Drainageschläuche ein, damit Blut und Wundsekret unmittelbar nach der Operation gut abfließen können. In den ersten Tagen sorgt ein spezieller Schaumstoff-Verband, in Kombination mit einem Kompressionsmieder, für eine reduzierte Schwellung.

Nachsorge nach einer Abdominoplastik

Nachsorge nach einer BauchstraffungIn den ersten Tagen nach der Operation können leichte Schmerzen der operierten Partien auftreten und die Beweglichkeit kann dadurch eingeschränkt sein. Jedoch kriegt hier gegen sehr gut wirksame Schmerzmittel verabreichert. Sie liegen mit einer Knierolle im Bett, damit der Bauch entspannt ist und die Wundränder spannungsfrei verheilen können. 2 Drainagen im Wundgebiet, die das Wundsekret über 2 bis 3 Tage lang absaugen. Die Wundränder werden doppelt und oft auch dreifach mit versenkten Nähten gehalten, so dass sie nicht „aufplatzen“ können. Bei Thrombosegefährdeten, d.h. über Fünfzigjährigen mit Krampfadern, sowie Übergewichtigen wird am Morgen der Operation bereits mit einer medikamentösen Therapie (Heparin) zur Vorbeugung einer Thrombose begonnen, die während des stationären Aufenthaltes fortgeführt wird.

Nach der stationären Entlassung aus der Klinik

Am 2. oder 3. Tag nach der Operation werden meist die Drainagen entfernt, die der Operateur gelegt hat. Ein Kompressionsmieder muss für 6 Wochen getragen werden. Eventuell entstandene Schwellungen, Blutergüsse und ggf. eine Taubheit der Haut bilden sich in den ersten Wochen nach der Operation in der Regel vollkommen zurück. Unmittelbar postoperativ wird noch auf dem OP-Tisch ein paßgerechtes Kompressionsmieder angelegt.

14 Tage nach der Operation werden die Fäden am Bauchnabel entfernt. Die restlichen Fäden sind selbst auflösend. Während der ersten sechs bis acht Wochen sollten Sie nach Absprache mit dem Arzt auf Sport verzichten. Anfangs ist die Hautnarbe gerötet und fest. Nach Ablauf von mehreren Monaten wird die Narbe zunehmend blasser und verstreicht mit der Umgebung. Dann ist sie nur noch als schmale weiße Linie wahrnehmbar. Mit der Narbenpflege durch geeignete Salben und Cremes kann ab der 4. Woche nach der Operation begonnen werden, wobei die Narben in den ersten 6 Monaten vor Sonneneinwirkung geschützt werden sollte.

In Abhängigkeit von der körperlichen Belastung können Sie schon nach wenigen Tagen wieder Ihre normalen Alltagsaktivitäten aufnehmen. Trotzdem sollten Sie in der ersten Woche nach der Operation eine 10 bis 14 tägige Ruhephase einplanen. Um den Heilungsverlauf nicht zu gefährden, sollten frisch Operierte allerdings Alkohol und Nikotin meiden.

Philosophie der Bauchdeckenplastik

Philosophie der BauchdeckenplastikDie Philosophie und der Anspruch des Zentrums für Ästhetische-Plastische Chirurgie Düsseldorf ist die Erzielung qualitativ optimaler OP-Ergebnisse nach einer Bauchstraffung OP (Bauchdeckenplastik) mit Gewährleistung einer langanhaltenden Straffheit des Bauches und optisch natürlichem Erscheinungsbild. Wir empfehlen eine umfassende individuelle Beratung zur Bauchstraffung um Sie über Möglichkeiten, die OP-Techniken und mögliche Ergebnisse anhand von Vorher-Nachher Bildern umfassend zu informieren.

Lassen Sie sich persönlich von uns beraten

Dr. Akbas & Dr. AltAm besten vereinbaren Sie bei unseren Fachärzten Dr. Akbas, Dr. Alt und Dr. Hagouan ein unverbindliches Beratungsgespräch in unserer ARTEO PRAXIS (Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf). Mit mehr als 16 Jahren (Dr. Akbas), 24 Jahren (Dr. Alt) und 15 Jahren (Dr. Hagouan) Berufserfahrung stehen ihnen renommierte Experten für die plastisch-ästhetische Chirurgie zur Verfügung. Im Falle einer operativen Behandlung gestalten wir Ihren Aufenthalt in unserer ARTEO PRIVATKLINIK so bestmöglich und angenehm wie möglich.

Wir als Ihr Team der Arteo Privatklinik und der Arteo Praxis (Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie im Raum Düsseldorf, Köln, NRW) freuen uns auf Ihren persönlichen Besuch bei uns.

Anfahrt und Lage

Unsere Praxis liegt im Herzen von Düsseldorf, auf der Johannstr. 37 unweit von der Königsallee und dem Medienhafen. Parkmöglichkeiten bestehen in der Umgebung. Der Düsseldorfer Hauptbahnhof ist über die öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut in kürzester Zeit erreichbar.
0211 585 899 80
Schließen