Seite auswählen

Brustimplantate

Die Auswahl der Brustimplantate bei Brustvergrößerungen als wichtiges Qualitätsmerkmal

Brustimplantate bei einer Brustvergrösserung

Es existieren unterschiedliche Formen von Brustimplantaten und die aus unterschiedlichen Materialien bestehen können. Am häufigsten werden Implantate verwendet, die mit Silikongel gefüllt sind. In fast allen Eigenschaften des Materials sind Silikonimplantate den anderen Implantattypen deutlich überlegen. Heutzutage werden sogenannten „kohäsive“ Implantate verwendet. (schnittfeste Implantate mit „Gummibärchen – Effekt“). Da diese Implantate schnittfest sind ist wie früher ein Auslaufen des Silikongels unmöglich. Dies gibt bei der Brustvergrösserung eine wichtige, zusätzliche Sicherheit.

Kochsalz gefüllte Brustimplantate 

Implantate mit einer Kochsalzfüllung werden erst während der Operation und nach dem Einbringen in die Implantatstasche gefüllt. Nachteile der mit Kochsalzlösung gefüllten Implantate sind das mögliche Auftreten von Gluckergeräuschen und eine weniger stabile Form mit gelegentlichem Auftreten von Wellenbildungen, die bei einem dünnen Hautmantel auch sichtbar sein können. Auch kann es im Lauf der Jahre zu einem gewissen Füllungsverlust durch Deflation kommen.

Brustimplantate aus Hydrogel

Hydrogel – Implantate haben eine Hülle entweder aus Silikon- oder Zellulose. Der Inhalt besteht aus einer Lösung von Wasser und Polysacchariden (Mehrfachzuckern). Hydrogelimplantate sind zwar zwischenzeitlich vom Markt genommen, stellten jedoch eine moderne Entwicklung dar. Das Ziel war, die Vorzüge von Silikon- und Kochsalzimplantaten zu kombinieren und gleichzeitig deren Nachteile zu senken. Hydrogel ist eine gut verträgliche Substanz auf Wasserbasis, das im Falle eines Defekts des Implantats problemlos über die Nieren ausgeschieden werden kann. Problematisch allerdings war, dass es durch die hydrophile (= Wasser anziehende) Eigenschaft dieses Gels zu einer Adsorption (= Anlagern gelöster Stoffe) des Implantats von Flüssigkeit aus dem umliegenden Gewebe kam, welches zu einer Vergrößerung des Implantats und gegebenenfalls zu einer Kapselfibrose führen konnte.

Silikonimplantate zur Brustvergrösserung

Heutzutage ist der Einsatz von silikongefüllten Implantaten der Goldstandard. Silicium als Bestandteil des Silikons ist eines der am besten erforschten Materialien in der Medizin. Es wurde zahlreiche Sicherheitstests unterzogen und findet auch in der pharmazeutischen und lebensmittelverarbeitenden Industrie eine breite unbedenkliche Anwendung. Z.B. im Backpulver oder in Ihrer Gesichtscreme, in jeweils unterschiedlichen Verarbeitungsformen, ist Silikon vorhanden. Maximale Sicherheit wird durch modernste Implantate gewährleistet, die mehrere Lagen einer Hüllschicht besitzen und zu deren Füllung ein quervernetztes Silikongel, welches schnittfest und nicht flüssig ist, mit einem Memory-Effekt verwendet. Mit der neuartigen, texturierten Implantatoberfläche konnte das Risiko einer Kapselbildung an der Brust deutlich reduziert werden.

Implantatauswahl bei der  Brustvergrösserung

Der behandelnde Arzt entscheidet im Einvernehmen mit Ihnen welche Implantate genau verwendet werden. Wir empfehlen in erster Linie quervernetzte silikongelgefüllte Brustimplantate mit angerauter, texturierter Oberfläche. Ein anatomisches, also tropfenförmiges Brustimplantat wird dann eingesetzt, um die Natürlichkeit des weiblichen Busen zu betonen. Nur die hochwertigsten und sichersten Brustimplantate, die eine Produktgarantie auf die Hülle und evtl. eintretender Kapselfibrose gewährleisten und in mehreren Tests bezüglich der Bruchfestigkeit oder dem Bleeding-Test die besten Testergebnisse erzielt haben, werden von uns verwendet.

Lassen Sie sich persönlich von uns beraten

Vereinbaren Sie doch ein unverbindliches Beratungsgespräch in unserer ARTEO PRAXIS (Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf) bei unseren Fachärzten Dr. Akbas und Dr. Alt. Mit über 16 Jahren (Dr. Akbas) und 24 Jahren (Dr. Alt) Erfahrung stehen ihnen 2 ausgewiesene Experten für Eingriffe an der Brust zur Verfügung.

Lesen Sie auch in unserem Blog

Billiganbieter-Dumpingpreise und die Brust Vergrößerung mit innerem BH

Seit 2016 und 2017 drängen immer mehr Anbieter auf den Markt der Ästhetik sowie Schönheitschirurgie. Insbesondere störend ist die Tatsache das Brustvergrösserungen als Massenware von dubiösen sowie nicht seriösen Geschäftsmodellen für Dumping Preise angeboten werden....

0211 585 899 80
Schließen