Seite auswählen

Botox Faltenbehandlung in Düsseldorf

Die effektive Methode zur Milderung von Mimikfalten im Gesicht

Wichtige Informationen im Überblick

Dauer:15-30 min
Klinikaufenthalt:Nein
Narkose:Betäubungscreme
Ruhezeit:1-2 Tage
Körperliche Aktivitäten:1-2 Tage kein Sport
Narbenbildung:Keine
Kosten:Auf Anfrage

 

Botox (Botulinumtoxin) gegen Falten

Die Zahl der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin (Botox) nimmt stetig zu. In Düsseldorf bieten wir die Botox Anwendung neben der Faltenunterspritzung mit Faltenfüllern zur effektiven Faltenreduktion und zur Faltenvorbeugung an.

 

Faltenunterspritzung mit Botox

Die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A (Botox) ist eine besonders effektive Methode der Faltentherapie im Gesicht. Botulinumtoxin A (Botox) eignet sich besonders gut für die Behandlung von Mimikfalten. Durch Botox werden einzelne Muskeln im Gesicht punktuell gelähmt. Hierdurch entspannen sich die Muskeln, so dass die darüber liegende Haut und die Falten geglättet werden. Eine weitere Vertiefung der Falten im Gesicht wird vorgebeugt, so das hierdurch Prävention weiterer Faltenbildung erzielt wird.

 

Wirkung von Botox bei der Faltenreduktion

Die mit Botox behandelten Hautfalten beginnen sich nach etwa 3-5 Tagen zu glätten. Die Wirkungsdauer der Faltenbehandlung mit Botox endet nach ca. 5-6 Monaten. Eine bleibende Lähmung der Muskulatur verbleibt hierdurch nicht. Nach der Botox Injektion ist man sofort wieder gesellschaftsfähig. Botox eignet sich hervorragend für Korrekturen von ersten Fältchen an der Stirn (Denkerstirn und Zornesfalte) sowie zur effektiven Behandlung von Krähenfüßen. Durch die Variation der Dosis bei Botox und exakte Platzierung der Einstiche können Ihre Wünsche genau erfüllt werden. Das wichtigste ist der dosierte Einsatz von Botox um ein natürliches Ergebnis zu erzielen.

 

Anwendungsgebiete für Botox

Die Botox-Methode ist gleichermaßen für junge und ältere Patienten sowie zur begleitenden Behandlung von Augenlidplastik oder Facelifting geeignet. Die gespritzte Botox-Dosis wird durch Zerfall der wirksamen Moleküle nach einigen Monaten aufgehoben. Um den erwünschten Behandlungserfolg von Botox langfristig konstant zu halten, empfiehlt sich eine Nachkorrektur im Intervall von durchschnittlich 6 – 8 Monaten. Die Botoxinjektionen sind geeignet für die Faltenreduktion jedoch auch zur Vorbeugung von Gesichtsfalten. Typische Falten die mit Botox behandelt werden sind mimische Falten wie Stirnfalten, Zornesfalten, Glabellafalten, Lachfalten, Lippenfalten oder Nasenfalten.

 

Philosophie der Faltenbehandlung mit Botox

Die Philosophie und der Anspruch unserer ARTEO PRAXIS (Zentrums für Ästhetische-Plastische Chirurgie Düsseldorf) ist Bewahrung der Natürlichkeit des Gesichtes nach einer Botox Anwendung. Oberstes Ziel ist die Vermeidung von maskenhaften und künstlich wirkenden Ergebnissen nach einer Botox Unterspritzung. Vereinbaren Sie doch ein unverbindliches  Beratungsgespräch zur Faltenbehandlung mit Botox in Düsseldorf bei unseren Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Experten für Faltenbehandlungen mit Botox Dr. Mehmet Akbas und Dr. Volker Alt. Die Qualität unserer Botox-Behandlungen können Sie anhand von Erfahrungsberichten und im Internet verfolgen.

 

Weitere Informationen zur Faltenbehandlung mittels Botox

Wirkungsweise der Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin A

Botox blockiert an der Kontaktstelle zwischen Nervenendigungen und Muskeln den Botenstoff Acetylcholin. Die an den jeweiligen Muskel geleiteten Nervenimpulse können so den nicht länger zur Anspannung gebracht werden. Die für die Entstehung mimischer Falten verantwortliche Muskelkontraktionen wird somit ausgeschaltet. Im Ergebnis kann die betroffene Muskelfaser nicht mehr aktiviert werden und verbleibt in seinem entspannten Zustand. Andere Nervenfunktionen wie Fühlen und tasten werden durch das Botox nicht behindert. Die Wirkung einer Botox-Behandlung entfaltet sich normalerweise nach vier bis sieben Tagen. Manchmal ist nach zehn Tagen ein Nachspritzen notwendig, wenn das Ergebnis zu schwach ist. Eine Botox-Behandlung hält zwischen zwei und sechs Monaten, je nach Aktivität des Stoffwechsels. Die Blockade der Reizübertragung durch das Botox dauert ca. 5-6 Monate. Nach diesem Zeitraum beginnt ein Regenerationsprozess an den Muskeln, bei dem die Nervenendigung vom Körper neu aufgebaut wird. Folgebehandlungen mit Botox sind sinnvoll, um den gewünschten therapeutischen Effekt langfristig zu erhalten und der Faltenvertiefung vorzubeugen.

Wie sicher ist Botox mit dem Wirkstoff Botulinum Toxin A ?

Botox zählt als sicheres Mittel zur Faltentherapie. Obwohl Botulinumtoxin A ein sehr starkes Bakteriengift ist, treten im Rahmen von ästhetischen Behandlungen mit Botox kaum Nebenwirkungen nach der Botoxbehandlung auf. Langfristige Nebenwirkungen oder Risiken von Botox, die nicht rückgängig zu machen wären, sind überhaupt nicht unbekannt. Hierbei stützt man sich auf Daten , die im Rahmen der über 30 jährigen Anwendung von Botulinumtoxin A (Botox) in der Neurologie und der mittlerweile über 20 jährigen Erfahrung von Botox in der ästhetischen Medizin beruhen. Die typischen Nebenwirkungen, die bei einer Botox-Therapie auftreten können, sind auf die örtliche Wirkung von Botox oder auf unsachgemässe Botoxinjektion zurückzuführen. Von speziellem Interesse ist die Tatsache, dass systemisch appliziertes Botulinumtoxin (d.h. Botox, welches über den Verdauungstrakt aufgenommen wird und im ganzen Körper wirkt) für den Menschen vermutlich erst ab einer Dosis von mindestens 3’000-6’000 Einheiten gefährlich werden kann. Die Menge an Botox, die in der ästhetischen Medizin während einer Behandlung appliziert wird, erreicht in der Regel maximal 80-100 Einheiten und liegt somit weit unterhalb der systemisch toxischen (giftigen) Schwelle für den Menschen.

Bewegung der Gesichtsmuskel als Ursache von Mimikfalten

Wir bewegen unsere mimischen Gesichtsmuskeln mehrere 100 mal am Tag. Im Gesicht existieren 20 verschiedene mimische Gesichtsmuskel. Diese oftmals unbewussten Kontraktionen bestimmter Gesichtsmuskeln wie z.B. der Stirnmuskeln oder Augenringmuskeln legt die Haut in Wellen. In den Wellentälern entstehen dann Falten im Gesicht (z.B. Stirnfalten, Zornesfalten oder Lachfalten).

Krähenfüße, Stirnfalten, Zornesfalten als typische Mimikfalten

Die dynamischen Falten (sog. Mimikfalten) treten während der Aktivität unserer mimischen Muskulatur auf und zeigen sich im Gesicht z.B. als Zornes- oder Stirnfalten sowie als „Krähenfüße“ an der seitlichen Augenpartie. So entstehen z.B. beim Zusammenziehen der Augenbrauen die so genannten Zornesfalten (Glabellafalten). Auch Stirnfalten die quer über die Stirn verlaufen, die zur Denkerstirn führen, werden durch die Mimik verursacht. Die quer verlaufenden Stirnfalten können zusätzlich zu sog Schlupflidern und einem Tiefstand der Augenbrauen führen.

Botox zur ästhetischen Faltenbehandlung bei Mimikfalten

Zur Behandlung von Mimikfalten hat sich Botulinumtoxin A durchgesetzt und ist die Domäne der Botox-Anwendung bei diesem Faltentyp. Botulinumtoxin vermindert die Muskelaktivität und ist daher zur Behandlung dynamischen Falten sehr gut geeignet. Die Botox-Behandlung ist sehr beliebt, da weder eine Operation, Narkose oder Fremdmaterial nötig ist und die Faltenunterspritzung schnell, schmerzfrei sowie meist ohne Nebenwirkungen durchgeführt werden kann. Bei richtiger Anwendung von Botox bleibt die Ausdruckfähigkeit des Gesichts erhalten. Die Botox-Anwendung sorgt nicht nur für eine Reduktion der Mimikfalten, auch sorgt die regelmäßige Faltenunterspritzung mit Botox dass die Falten nicht weiter ausprägen, die Haut sich entspannt.

Ablauf der Faltenunterspritzung mit Botox gegen Falten

Die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin (Botox) dauert ca. 15-20 Minuten. Danach kann man wieder am normalen Tagesablauf teilnehmen. Die Botox-Wirkung entfaltet sich erst nach einigen Tagen. Der Gesichtsausdruck bleibt natürlich, da der Rest der Gesichtsmimik erhalten bleibt. Die Behandlung mit Botox kann beliebig oft wiederholt werden und auch problemlos auch mit anderen Methoden der Faltenbehandlung kombiniert werden.

Folgende Faltenarten können gut mit Botulinumtoxin (Botox) behandelt werden:

 

  • Krähenfüße (Augenfalten)
  • Nasenfalten (bunny lines)
  • Lippenfalten (periorale Falten)
  • Stirnfalten (Denkerfalten)
  • Zornesfalten (Glabellafalten)
  • Halsfalten (Hals-Längsfalten)
  • Unterlidfalten (periorbitale Falten)
Verschiedene Präparate mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin A

Botulinumtoxin als Wirkstoff ist umgangssprachlich unter dem Namen „Botox“ bekannt. Botox ist jedoch eigentlich ein geschützter Name eines verordnungspflichtigen Medikamentes. Botulinumtoxin A wird von verschiedenen Firmen unter verschiedenen Marken-Namen auf dem Markt angeboten. Hierzu gehören folgende Präparate:

 

  • Botox: Angeboten von der Firma Allergan als 100 Einheiten-Flasche
  • Vistabel: Angeboten von der Firma Allergan als 50 Einheiten-Flasche
  • Xeomin: Angeboten von der Firma Merz als 100 Einheiten-Flasche
  • Bocouture: Angeboten von der Firma Merz als 50 Einheiten-Flasche
  • Dysport: Angeboten von der Firma Ipsen als 500 Einheiten-Flasche
  • Azzalure: Angeboten von der Firma Galderma als 10 Speywood-Einheiten-Flasche

Lesen Sie auch in unserem Blog

Billiganbieter-Dumpingpreise und die Brust Vergrößerung mit innerem BH

Seit 2016 und 2017 drängen immer mehr Anbieter auf den Markt der Ästhetik sowie Schönheitschirurgie. Insbesondere störend ist die Tatsache das Brustvergrösserungen als Massenware von dubiösen sowie nicht seriösen Geschäftsmodellen für Dumping Preise angeboten werden....

0211 585 899 80
Schließen